Corporate Lycamobile

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschreiben die Rechte und Pflichten der Lycamobile Deutschland GmbH und ihren Kunden über die Lieferung, Nutzungbedingungen der Produkte und Dienstleistungen.

 

1. Einleitung und Definitionen
  Die folgenden AGB gelten für alle Kunden, die Dienste der Lycamobile Germany GmbH ("Lycamobile") mit Sitz in Frankfurt nutzen wollen und die ihren Wohnsitz im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland haben und/oder denen eine deutsche Rufnummer für den Dienst gewährt und/oder zugeteilt wird.

Die Lycamobile erbringt die Dienste ausschließlich nach den Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (TKG) sowie den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Kundenschutzbestimmungen des TKG gelten auch dann, wenn nicht ausdrücklich hierauf Bezug genommen wird.

Für die AGB gelten die folgenden Definitionen:
1.1
 
Nutzungsbedingungen: Die Bedingungen für die Benutzung der Produkte und Dienstleistungen durch den Kunden.
1.2

 
Account: Das Nutzerkonto für die Mobilfunkleistungen von Lycamobile, welches durch die Registrierung und Aktivierung durch Lycamobile angelegt wird. Dieser Account wird für die Leistungserbringung, Abrechnung und die Verwaltung der Daten des Kunden verwendet.
1.3
 
Vereinbarung: Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Handbuch, das der SIM-Karte beiliegt, und die gültigen Tarife, die Lycamobile veröffentlicht einschließlich der Sonderangebote.
1.4

 
Preise: Tarife insbesondere die Verbindungspreise und Sonderangebote, die den Dienstleistungen zugrunde zu legenden sind. Die gültigen Preislisten können unter www.lycamobile.de abgerufen und eingesehen werden. Der Kunde hat die Pflicht, diese Preise in Erfahrung zu bringen, vgl. Ziffer 3.4.
1.5


 
Kunde: natürliche Person, Firma oder Gesellschaft, die ein Nutzerkonto bei Lycamobile einrichtet oder aktiviert. In den folgenden AGB wird auf den Kunden in direkter Ansprache mit „Sie“ oder „Ihr“ Bezug genommen.
 
1.6







 
Kundenserviceabteilung: Lycamobiles Abteilung, die Sie bei allen Fragen bezüglich der Produkte und Dienstleistungen kontaktieren können. Sie können die Serviceabteilung auf verschiedene Arten erreichen:
  1. Wählen Sie 322 von Ihrem Lycamobile Anschluss
  2. Wählen Sie 069 1200 7322 von jedem anderen Anschluss oder aus einem anderen Land
  3. Besuchen Sie unsere Internetseite auf www.lycamobile.de
  4. Senden Sie uns eine E-Mail an cs@lycamobile.de.
1.7


 
Lycamobile: Lycamobile Germany GmbH mit ihrem Hauptsitz in der
Mainzer Landstr. 349
60326 Frankfurt.
(Handelsregisternummer HRB 89125)
1.8
 
Netzwerk: Das Telekommunikationsnetzwerk, das Lycamobile nutzt, um Ihnen die Dienstleistungen zu erbringen.
1.9





 
Personenbezogene Daten: Die persönlichen Informationen, die Sie Lycamobile geben oder die Lycamobile erhebt, sammelt, nutzt, verarbeitet und speichert während Lycamobile die Dienstleistungen erbringt. Diese Daten können z.B. beinhalten Ihren Namen, Adresse, Geburtsdatum, Mobilenummer, Anrufdaten inklusive den Verkehrsdaten, Geopositionsdaten, Daten zu den Account-Aufladevorgängen, Kreditkartendaten und Bankverbindungsdaten, Daten zu Abrechnungsvorgängen, Aufnahmen von Sprachnachrichten, Kopien von E-Mails inklusive Ihrer E-Mail Adresse und Aufzeichnungen der Serviceabteilung über Ihre Anfragen.
1.10

 
Datenschutzrichtlinien: Die Richtlinien, die beschreiben, wie Lycamobile Ihre personenbezogenen Daten erhebt, sammelt, nutzt, verarbeitet und speichert. Die aktuelle Richtlinie ist abrufbar unter www.lycamobile.de.
1.11
 
Produkte: Die Lycamobile SIM-Karte und Auflade-Voucher sowie jedes andere Produkt, inklusive Werbeartikel, das von Lycamobile angeboten wird.
1.12
 
Roaming Services: Mobiltelefondienstleistungen, die Sie nutzen, wenn Sie über ihren Anschluss Dienstleistungen außerhalb Deutschlands nutzen.
1.13


 
Dienstleistungen: Mobiltelefonleistungen die Ihnen Lycamobile bietet wie beispielsweise Sprachtelephonie, Textnachrichten, und Datenservices, Sprachnachrichten sowie Dienste wie Rufnummernanzeige, Rufnummernunterdrückung, Aufladeservices, Roaming Services und die Dienstleistungen der Serviceabteilung.
1.14

 
SIM-Karte: Die im Voraus zu bezahlende und aktivierte Karte, die einen Mirkoprozessor enthält und Ihnen erlaubt, auf die Dienstleistungen der Lycamobile zuzugreifen und zu nutzen, indem Sie die SIM-Karte in ein kompatibles GSM-Mobilfunktelefon einsetzen.
1.15
 
Aufladeservice: Der Service, den Sie nutzen, um Ihr Nutzerkonto mit Guthaben aufzuladen beispielsweise durch Auflade-Voucher, Onlineaufladung oder ein automatisches Aufladeverfahren.
1.16

 
Auflade-Voucher: Ein multifunktionaler Gutschein (in physischer oder elektronischer Form), der einen Code enthält, der Ihnen erlaubt, mit dem erworbenen Guthaben auf die Dienstleistungen der Lycamobile zuzugreifen und sie zu nutzen.
2. Dienstleistungen der Lycamobile:
2.1




 
Lycamobile wird Ihnen die Mobilfunkservices zur Verfügung stellen durch das eigene Netzwerk und die Netzwerke eines oder mehrer anderer Anbieter. Die Verfügbarkeit des Netzes liegt über das Kalenderjahr berechnet bei 97 %. Das Netzwerk kann gelegentlich wegen erforderlicher Wartungsarbeiten, Änderungen, Upgrades Notfällen oder aus Gründen, die den Schutz des Netzwerkes bezwecken, nicht erreichbar sein. Aus diesen Gründen können die Services nicht erreichbar sein, wobei diese Sonderfälle in die Erreichbarkeit nicht eingerechnet werden.
2.2


 
Mobile Telephonie ist eine Form drahtloser Kommunikation und funktioniert auf der Basis der Übertragung von Radio- und Signalfrequenzen. Die Übertragung solcher Radio- und Signalfrequenzen kann durch Überlastung des Netzwerkes beeinflusst werden, welche durch die eine große Anzahl von Anrufen oder Textnachrichten oder zu übertragende Datenmenge hervorgerufen werden kann.
2.3


 
Die Übertragung der Radio- und Signalfrequenzen kann ebenso durch die Lage der Basisstationen, Hindernisse wie Gebäude oder Unterführungen sowie andere externe Faktoren wie geographische oder atmosphärische Bedingungen beeinflusst werden. Ferner können die Leistungen auch durch das von Ihnen ausgewählte Mobiltelefon beeinflusst werden.
2.4

 
Die Roaming Services sind in Verfügbarkeit und Qualität von den zwischen den national und international tätigen Netzbetreibern geschlossenen Roamingverträgen abhängig. Lycamobile hat insofern keine Kontrolle über diese Roaming Verträge oder die zwischen den Anbietern vereinbarte Qualität.
2.5


 
Aus den oben dargestellten Gründen kann Lycamobile weder gewährleisten noch garantieren, dass der Service an jedem Ort und zu jeder Zeit fehlerfrei oder unterbrechungsfrei sein wird (bezogen auf Verfügbarkeit, Qualität und Abdeckung), dass die Services für Ihre Ansprüche passend sind bzw. gänzlich gesichert gegen unauthorisiertes Abhören.
2.6


 
Lycamobile wird sich bemühen, alle Störungen auf einem Minimum zu begrenzen; jedoch wird Lycamobile nicht für einen Verlust, Schaden oder Unannehmlichkeit haften, die durch einen der oben aufgeführten Gründe für Störungen verursacht wurden. Hierzu soll klargestellt werden, dass dies selbstverständlich nicht im Falle von Vorsatz gilt.
2.7




 
Verbunden mit Ihrer SIM-Karte ist ein PIN-Code (personal identification number) und ein PUK-Code (personal unlocking key). PIN und PUK dürfen niemals zusammen aufbewahrt werden. Sie werden jegliche nötige Sicherheitsmaßnahme treffen, um Ihre PIN und PUK geheim zu halten. Sie werden für jede betrügerische oder auf andere Art missbräuchliche Benutzung Ihrer SIM-Karte oder ihres Accounts haftbar gemacht werden sofern sie absichtlich oder versehentlich einer anderen Person Ihren PIN oder PUK offengelegt haben bzw. ihre SIM-Karte transferiert haben.
2.8
 
Unsere Serviceabteilung kann Ihnen Informationen von anderen Mobilfunkanbietern geben, mit denen wir Roaming- oder Nutzungsvereinbarungen geschlossen haben.
3. Vertragsschluss: Rahmenvertrag und fallweise Nutzung
3.1





 
Lycamobile schließt mit dem Kunden einen Rahmenvertrag. Dieser gewährt dem Kunden das generelle Recht, die Dienste von Lycamobile zu nutzen. Dieser Rahmenvertrag kommt zu Stande, wenn sich der Kunde auf dem Webportal von Lycamobile ordnungsgemäß für den Dienst anmeldet und Lycamobile die Anmeldung und das Vertragsangebot des Kunden durch die Übermittlung der Zugangsdaten oder auf andere geeignete Weise annimmt. Hat der Kunde kein Guthaben erworben oder ist die Gültigkeitsdauer des Guthabens abgelaufen, hat der Rahmenvertrag eine unbestimmte Laufzeit und kann von beiden Parteien jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden.  
3.2









 
Die Nutzung der einzelnen entgeltpflichtigen Leistungen von Lycamobile für abgehende Gespräche oder ähnliche Leistungen ist davon abhängig, dass der Kunde den Rahmenvertrag geschlossen hat („angemeldet ist“) und für jede entgeltpflichtige Leistung (z.B. abgehende Gesprächs/SMS/Datenverbindung usw.) ein Vertrag über die Einzelnutzung „fallweise“ zu Stande kommt. Dieser fallweise Einzelvertrag auf Basis des Rahmenvertrages kommt zu Stande, wenn der Kunde die Leistung anfordert (Angebot) und Lycamobile diese erbringt (Annahme). Jeder Einzelvertrag endet mit der jeweiligen Leistungserbringung. Das Vertragsverhältnis kann somit mit dem Vertragsschluss beim aus der herkömmlichen Telefonie bekannten „geschlossenen Call-by-Call“ verglichen werden (Call-by-Call mit Voranmeldung). Die Besonderheit liegt in der Abrechnung und Bezahlung der entgeltlichen Dienste, da diese durch den Erwerb des Guthabens im Voraus („Prepaid“) bezahlt werden.
3.3



 
Die Nutzung der entgeltlichen Dienste setzt voraus, dass der Kunde im Voraus ein Guthaben erwirbt, dass ihn im Sinne eines Rahmenvertrages berechtigt, die entgeltlichen Dienste je Einzelfall („fallweise“) zu dem zum Vertragsabschluss über diese Einzelleistung jeweils maßgebliche Preisliste zu nutzen. Die auf diese Weise fälligen Entgelte werden mit dem gültigen Guthaben verrechnet (siehe zu Abrechnung und Gültigkeitsdauer näher Ziffer 4 und 5).
3.4





 
Die jeweils für die entgeltlichen Einzelleistungen gültigen Tarife werden auf der Web-Site von Lycamobile veröffentlicht. Der Kunde hat die Pflicht, sich selbständig über die jeweils geltenden Tarife zu informieren. Alternativ kann Lycamobile nach eigenem Ermessen ein Verfahren einführen, in dem die jeweils geltenden Tarife dem Kunden vor Verbindungsbeginn angesagt werden oder Lycamobile auf andere geeignete Weise die Preise mitteilt (z.B. per SMS). Solange Lycamobile ein solches Verfahren nicht einführt, verbleibt es bei der Pflicht des Kunden, sich selbstständig über die jeweils geltenden Preise zu informieren.
4. SIM-Karte, Account und Deaktivierung
4.1

 
Die SIM-Karte wird dafür benutzt, sie in ein kompatibles GSM Mobiltelefon einzusetzen. Sobald die SIM-Karte eingesetzt ist und Sie Ihren Account angelegt oder freigeschaltet haben, werden Sie in der Lage sein, die Services von Lycamobile zu nutzen.
4.2







 
Die SIM-Karte bleibt im Alleineigentum von Lycamobile. Sie müssen daher die SIM-Karte ordnungsgemäß aufbewahren und sie weder verlieren noch sie beschädigen. Lycamobile wird eine SIM-Karte nur entgeltfrei ersetzen, wenn sie wegen fehlerhafter Bauart oder mangelhafter Ausführung unbrauchbar wird. Lycamobile kann Ihnen eine zu ersetzende SIM-Karte in Rechnung stellen, wenn Sie für den Verlust oder die Beschädigung der SIM-Karte verantwortlich sind etwa, wenn jemand Ihre SIM-Karte gestohlen hat. Sie sind dafür verantwortlich, Lycamobile unverzüglich über jeden Verlust, jede Beschädigung und jeden Diebstahl sowie jede missbräuchliche oder unrechtmäßige Benutzung Ihrer SIM-Karte zu unterrichten. Sie sind darüber informiert, dass sie sobald Sie eine Aufladung tätigen, sie Ihr Recht zum Widerruf nach dem Fernabsatzrecht verlieren (Vergleichen Sie hierzu bitte am Ende).
4.3





 
Wenn sie für länger als einhundertachtzig (180) Tage nachdem sie Ihren Account registriert oder aktiviert haben bzw. zum letzten Mal eine der Dienstleistungen in Anspruch genommen haben (je nach dem welcher Zeitpunkt später liegt) weder einen Anruf tätigen, noch eine Textnachricht oder Daten versenden, noch Ihr Guthaben aufladen, wird Ihnen Lycamobile eine Textnachricht senden, in der Sie darauf hingewiesen werden, dass Ihre SIM-Karte deaktiviert werden wird. Lycamobile wird Ihnen nach dieser Textnachricht weitere dreißig (30) Tage einräumen, um einen Anruf zu tätigen, eine Textnachricht oder Daten zu versenden oder Ihr Guthaben aufladen.
4.4

 
Wenn Sie innerhalb dieser weiteren dreißig (30) Tage einen Anruf tätigen, eine Textnachricht oder Daten versenden oder Ihr Guthaben aufladen, wird Ihre SIM-Karte aktiviert bleiben und sie werden in der Lage sein, auf die Services zuzugreifen.
4.5


 
Wenn Sie innerhalb dieser weiteren dreißig (30) Tage weder einen Anruf tätigen, noch eine Textnachricht oder Daten versenden, noch Ihr Guthaben aufladen, wird Ihre SIM-Karte deaktiviert werden. Wenn Ihre SIM-Karte deaktiviert wird, wird Ihre persönliche Rufnummer an einen anderen Kunden weitergegeben (außer Sie haben uns mit ausreichender Frist über Ihren Portierungswunsch benachrichtigt).
5. Aufladeservices
5.1



 
Die Services sind Prepaid-Services. Sie müssen Ihr Guthaben im Voraus aufladen. Die Kosten der Nutzung der Services werden dann von Ihrem Guthaben abgezogen werden. Wir stellen diesbezüglich keine Rechnung oder Quittung aus. Sie können den Stand Ihres jeweiligen Guthabens abrufen, indem Sie die Serviceabteilung anrufen. Ihre Rechte nach § 45i, 45j TKG bleiben hiervon unbeeinflusst.
5.2











 
Sie zahlen, indem Sie Ihr Guthaben im Wege des Lycamobile Aufladeservices aufladen. Sie können den Aufladeservice zu jeder Zeit, nachdem Sie den Account registriert oder aktiviert haben, nutzen. 
Es gibt mehrere Wege Ihr Guthaben Ihres Accounts aufzuladen:
  1. Sie können einen Auflade-Voucher bei jedem teilnehmenden Händler erwerben und den Code aktivieren, indem Sie den Anweisungen auf dem Voucher folgen. Sie können diesen Code ebenfalls im Wege des Online-Aufladeservices aktivieren.
  2. Sie können sich alternativ online bei Lycamobile registrieren, ein Online-Aufladeguthaben erwerben und den Code im Wege des Online-Aufladeservices aktivieren.
Sie können sich online bei Lycamobile registrieren, sich für “MyLycamobile” anmelden und eine automatische Aufladung wählen.
 
5.3


 
Wenn Sie Ihr Guthaben innerhalb von hundertachtzig (180) Tagen, nachdem Sie sich registriert haben oder Ihren Account aktiviert haben bzw. seit der letzten Nutzung der Services (gerechnet von dem späteren Ereignis), erhöhen bzw. eine Aufladung tätigen, wird der Betrag Ihrem bisherigem Guthaben gutgeschrieben werden.
5.4




 
Das Guthaben kann nur für die Services von Lycamobile genutzt werden. Sofern Sie über Guthaben verfügen, dass aus von Ihnen bezahltem Guthaben und kostenlosem Guthaben besteht, das Ihnen beispielweise durch Verkaufsförderungsmaßnahmen oder Werbeaktionen gewährt wurde, gilt grundsätzlich, dass bei der Inanspruchnahme unserer Services zunächst das bezahlte Guthaben verbraucht wird. Auf Ihr Verlangen wird Ihnen bezahltes, aber unverbrauchtes Guthaben im Falle der Vertragsbeendigung zurück erstattet. Eine Auszahlung von kostenlosem Guthaben findet nicht statt.
5.5

 
Es werden auf das Guthaben keine Zinsen gezahlt. Wenn sie (oder eine andere Ihnen zurechenbare Person) unsere Services nutzt (z.B. ein Anruf, eine Textnachricht oder Datenverkehr) wird Ihr Guthaben entsprechend der betreffenden Preise je nach Service bzw.Destination belastet
5.6 Die Gültigkeit einer Aufladekarte erlischt entsprechend der Angaben auf der Karte.
6. Nutzungsbedingungen
6.1


 
Sie verpflichten sich, die SIM-Karte mit einem kompatiblen GSM Mobiltelefon zu nutzen. Sie verpflichten sich ferner, keine Einrichtungen zu benutzen oder Anwendungen auszuführen, die zu Veränderungen an der physikalischen oder logischen Struktur der Systeme von Lycamobile und/oder der genutzten Netze führen können.
6.2




















 
Sie verpflichten sich, dass weder Sie noch eine andere Ihnen zurechenbare Person Ihre SIM-Karte oder die Services auf folgende Weise nutzt:
  1. betrügerisch oder in Verbindung mit einer Straftat,
  2. um eine unaufgeforderte Kommunikation zu betreiben oder indem Sie Inhalte, die anstößig, missbräuchlich, unangemessen, diffamierend, obszön, bedrohlich, ärgerlich, ein böser Spaß, die Privatsphäre verletzend, urheberrechtswidrig oder in anderer Weise rechtswidrig sind, speichern oder kommunizieren,
  3. wissentlich und willentlich, um einem Anderen ein Ärgernis, Unbehagen oder unangemessen Angst zu verursachen,
  4. um einen beleidigenden, missbräuchlichen, unangemessenen, diffamierenden, obszönen oder bedrohlichen Anruf bei der Serviceabteilung zu tätigen,
  5. um einen Virus oder eine andere Schadsoftware zu verbreiten, die Services auf eine Art und Weise zu nutzen, die die Sicherheit und den Betrieb des Netzwerks gefährdet oder Tod, Körperverletzung oder die Beschädigung von Eigentum verursachen könnte,
  6. unter Einsatz von Geräten, die nicht zur Nutzung mit dem Netzwerk vorgesehen sind, insbesondere SIM-Boxen und SIM-Gateways,
  7. um Anrufe zu Weitervermittlungsservices, Call-Through-Services oder solchen Anschlussinhabern durchzuführen, die eine Auszahlung für die Anrufe vornehmen oder an Dritte weitergeben und/oder auf andere Weise unsere Services kommerziell ausbeuten,
  8. im Widerspruch zu den Bedingungen dieser Vereinbarung.
6.3





 
Für den Fall, dass Sie punkt 6.2 zuwider handeln, kann Lycamobile ohne vorherige Warnung und mit sofortigerWirkung den Zugang zu den Services ganz oder teilweise sperren und/oder diese Vereinbarung beenden. Wenn Lycamobile aus einem dieser Gründe die Vereinbarung beendet, wird Ihre SIM-Karte deaktiviert werden. Wenn Ihre SIM-Karte deaktiviert wird, wird Ihre persönliche Rufnummer an einen anderen Kunden weitergegeben (außer Sie haben uns mit ausreichender Frist über Ihren Portierungswunsch benachrichtigt), ferner werden Sie nicht in der Lage sein, auf die Services zuzugreifen.
6.4








 
Mit der Aktivierung Ihrer SIM-Karte, dem Erwerb einesAuflade-Vouchers oder eine andere Art der Aufladung, sind Sie gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum anzugeben sowieuns die erforderlichen Angaben z.B. über Kreditkarten- oder Bankverbindung zu machen. Sollte Lycamobile herausfinden, dass Ihre Angaben falsch sind, haben wir das Recht, ohne vorherige Abmahnung und mit sofortiger Wirkung den Zugang zu den Services ganz oder teilweise zu sperren und/oder diese Vereinbarung zu beenden.Wenn Lycamobile aus einem dieser Gründe die Vereinbarung beendet, wird Ihre SIM-Karte deaktiviert werden. Wenn Ihre SIM-Karte deaktiviert wird, wird Ihre persönliche Rufnummer an einen anderen Kunden weitergegeben (außer Sie haben uns mit ausreichender Frist über Ihren Portierungswunsch benachrichtigt), ferner werden Sie nicht in der Lage sein, auf Services zuzugreifen.
7. Datenschutz und personenbezogene daten
7.1
 
Lycamobile wird Ihre personenbezogenen Daten nur unter Beachtung der jeweils geltenden Gesetze und Regelungenerheben, sammeln, verwenden, verarbeiten und speichern.
7.2


 
Lycamobile hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, versehentlichem Verlust oder Änderung, oder unrechtmäßiger Speicherung, Verarbeitung, Zugriff oder Offenlegung zu schützen.
7.3











 
Lycamobile wird die bei Ihnen erhobenen oder im Rahmen der Leistungserbringung gewonnen personenbezogenen Daten sammeln, verarbeiten und soweit erforderlich mit anderen Anbietern austauschen. Dies schließt Informationen zu Sprachanrufen, Textnachrichten oder Datenverkehr sowie die geographische Position Ihres GSM Mobiltelefons („Ortungsdaten“) ein für die folgenden Zwecke:
  1. Ihnen die Produkte und Services zur Verfügung zu stellen,
  2. die Verwaltung Ihres Accounts durch die Kundendienstabteilung,
  3. Ihnen Informationen beispielsweise über Netzwerkfehler zur Verfügung zu stellen,
  4. um Missbrauch vorzubeugen oder ihn aufzudecken,
  5. den geltenden gesetzlichen Verpflichtungen Folge zu leisten.
Falls Sie uns Ihr Einverständnis geben, wird Lycamobile Ihre Daten ferner zu Marktforschungszwecken nutzen sowie um ein Profil Ihres Nutzungsverhalten und Ihrer Einkaufspräferenzen zu gewinnen.
7.4


 
Ihr Einverständnis vorausgesetzt, wird Lycamobile Ihre Gespräche mit der Serviceabteilung mithören und speichern. Dies kann für Qualitätssicherungszwecke geschehen, um die Services zu verbessern, sowie in Erfüllung von Auflagen durch staatliche Behörden oder Strafverfolgungsbehörden oder um Betrug aufzudecken.
7.5



 
Lycamobile wird, wenn sie dies schriftlich fordern, entsprechendder gesetzlichen Verpflichtung Ihnen einenAuszug Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Lycamobile bei einer Änderung Ihrer Daten zu informieren. Sie können ebenfalls fordern, dass Ihre personenbezogenen Daten korrigiert werden. Soweit es uns gesetzlich erlaubt ist, wird Lycamobile Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin löschen.
7.6

























 
SofernSie dem folgenden Verfahren nicht widersprochen haben, gilt: Wir werden Sie zum Zweck Ihrer Beratung über die vereinbarte Leistung und ähnliche Leistungen, zur Versendung von Informationen zur Anzahl der erfolgten Standortfeststellungen für Dienste mit Zusatznutzen, zur Werbung für eigene ähnliche und vergleichbare Angebote und zur Unterrichtung über einen individuellen Gesprächswunsch eines anderen Nutzers über Ihre Rufnummer oder Ihre Postadresse, auch der elektronischen,, die wir im Rahmen der bestehenden Kundenbeziehung rechtmäßig erhalten haben, mittels der Versendung von Text- oder Bildnachrichten an ein Telefon oder eine Postadresse (auch elektronische Postadresse) kontaktieren. Auf diese Verwendung und Ihr Widerspruchsrecht weisen wir Sie bei der Zuteilung der Rufnummer ausdrücklich hin. Wir werden Sie ferner über Ihr Recht,dieser Benachrichtigung zu widersprechen, bei jeder erneuten Nachricht gesondert informieren.
Um dieser Kontaktaufnahme zu widersprechen senden Sie bitte Ihren Widerspruch per Post an

Customer Services Department
Lycamobile Germany GmbH
Mainzer Landstr. 349
60326 Frankfurt
 
oder per E-Mail an:
Wenn Sie uns Ihr Einverständnis gewähren, werden Lycamobile und andere Firmen der Lyca Gruppe Sie telephonisch, per Post, per E-Mail oder per Textnachricht kontaktieren, um sie über Produkte oder Dienstleistungen von Lycamobile oder anderer Unternehmen der Lyca Gruppe zu informieren, was auch spezielle Angebote oder Sonderaktionen einschließen wird, die Sie interessieren könnten. Wenn Sie nicht wünschen auf diese Art kontaktiert zu werden oder diese Informationen zu erhalten, können Sie jederzeit und kostenlos Ihr Einverständnis mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.Zu diesem Zweck können Sie die Kundendienstabteilung kontaktieren oder eine E-Mail an unsubscribe@lycamobile.de  senden.
8. Haftung
8.1













 
Soweit unsere Verpflichtung Ihnen als Endnutzer gegenüber zum Ersatz eines Vermögensschadens nicht auf Vorsatz beruht, ist die Haftung auf höchstens 12.500 Euro je Endnutzer begrenzt. Entsteht die Schadenersatzpflicht durch eine einheitliche Handlung oder ein einheitliches Schaden verursachendes Ereignis gegenüber mehreren Endnutzern und beruht dies nicht auf Vorsatz, so ist zusätzlich zu der Höchsthaftung von 12.500 Euro pro Endnutzer die Schadenersatzpflicht in Ihrer Gesamtheit in der Summe auf höchstens 10 Millionen Euro begrenzt. Wird Ihr Anspruch aufgrund dieser Begrenzung dergestalt durch die Gesamtsumme mehrerer Entschädigungen auf weniger als € 12.500 verringert, so steht diese Verkürzung im selben Verhältnis wie die Summe aller Schadenersatzansprüche zur Höchstgrenze (10 Millionen Euro). Diese Ausführungen gelten nicht für Ansprüche auf Ersatz des Schadens, der durch den Verzug der Zahlung von Schadenersatz entsteht.
 
Ferner ist Lycamobile nicht verantwortlich für einen irgendwie gearteten Schaden oder Verlust, den Sie erleiden, sofern dieser Schaden oder Verlust indirekt ist oder nicht das vorhersehbare Resultat einer Verletzungshandlung durch uns ist; Lycamobile wird nicht haften, wo es kein Verschulden trifft oder soweit Sie zur Entstehung des Schadens oder Verlusts beigetragen haben.
8.2





 
Falls Ihre SIM-Karte verloren geht, gestohlen wird oder Sie glauben, dass in einer betrügerischen oder missbräuchlichen Weise benutzt wird, sind Sie verpflichtet, unsere Serviceabteilung unverzüglich hiervon in Kenntnis zu setzen. Die Haftung für die Nutzung der SIM-Karte entfällt nur dann, wenn Sie nachweisen, dass sie diese nicht zu vertreten haben. Typischerweise gilt deshalb das Folgende: Falls Sie nicht unverzüglich unsere Serviceabteilung über den Verlust der Karte unterrichten,sind sie für alle Entgelte, die durch die Benutzung auftreten, verantwortlich – unabhängig davon, ob Sie diese Entgelteselbst verursacht haben oder ein Anderer.
8.3

 
Lycamobile haftet nicht, wenn ein Einzelhändler Ihre SIM-Karte oder Ihren Auflade-Voucher nicht ordnungsgemäß aktiviert oder eine Ihrer Zahlungen nicht ordnungsgemäß durchführt. In solchen Fällen sollten Sie den betreffenden Einzelhändler kontaktieren und eine Rückzahlung des Betrages fordern.
8.4

 
Nichts in dieser Vereinbarung soll die Haftung einer Partei für Tod oder Personenschäden ausschließen, die auf Fahrlässigkeit, grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz sowie Betrug beruhen sowie jedwede andere Haftung, die nicht durch Gesetz ausgeschlossen werden kann (z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz).
8.5




 
Lycamobile ist nicht verantwortlich für einen Schaden oder Verlust, den Sie erleiden, und wird für die Nichterbringung von Dienstleistungen und Produkten nicht haften sofern die Gründe auf höherer Gewalt beruhen (beispielsweise aber nicht abschließendauf eine Naturkatastrophe, einem Arbeitskampf, Krieg (ob erklärt oder nicht), Bürgerunruhen, Terrorakte, Akte der Regierung, einer anderen lokalen Autorität oder Körperschaft sowie aufgrund einer Entscheidung eines zuständigen Gerichts.Diese Gründe sind als „Höherer Gewalt“ bekannt.
9. Änderungen der vereinbarung
9.1






 
Lycamobile behält sich das Recht vor, Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus zwingenden rechtlichen oder regulatorischen Gründen oder aufgrund der Entwicklungen der Produkte und Services, durchzuführen soweit dies jeweils zumutbar ist. Es kann ebenso notwendig sein, dass wir alle Dienstleistungen einstellen, weil diese nicht ökonomisch sind bzw. Ihren Zweck für Sie oder uns nicht erfüllen oder aufgrund einer Änderung durch unsere Netzwerkanbieter. Wir sind zudem unbeschadet weiterer Rechte nach billigem Ermessen berechtigt, die Preise in der Weise zu ändern, dass wir Kostensteigerungen weitergeben. Lycamobile wird Preisänderungen, die nach billigem Ermessen gem. dieser Ziffer erfolgen, als solche kennzeichnen.
9.2





 
Bitte konsultieren Sie regelmäßig unsere Internetseite bezüglich möglicher Änderungen. Änderungen an unseren Tarifen werden aus den Preislisten ersichtlich sein. Wenn Sie mit einer Änderung nach Punkt 9.1 , der wesentlicher Bestandteil der Vereinbarung ist, nicht einverstanden sind, können Sie die Vereinbarung beenden oder einfach die Dienstleistungen nicht mehr nutzen bzw. keine weitere Aufladung vornehmen. Wenn Sie die Dienstleistungen jedoch weiter nutzen oder Ihr Guthaben aufladen, so erklären Sie sich hierdurch mit den Änderungen einverstanden. Dieses Recht besteht nicht, soweit die Preise nach Ziffer 3.4. angepasst werden.
9.3


 
Wenn wir Sie über eine Änderung nach Nr. 9.1 oder aus anderen Gründen benachrichtigen müssen, werden wir diese Änderung auf unsere aktuellen Internetseite bekannt geben, oder Ihnen eine Textnachricht senden, oder Ihnen eine Sprachnachricht mit einer Rufnummer für eine Bandansage hinterlassen oder wir benachrichtigen Sie per Telefon, Post oder E-Mail.
10. Allgemeine regelungen
10.1

 
Falls Sie eine Beschwerde haben oder eine Frage über unsere Produkte oder Dienstleistungen können Sie unsere Serviceabteilung wie unter Ziffer 1.6 beschrieben kontaktieren.Sie können zudem das Schlichtungsverfahren der Bundesnetzagentur (BNetzA) nutzen, vgl. § 47a TKG.
10.2
 
Versäumnisse oder Verspätungen vonLycamobile oder dem Kunden bei der Durchsetzung eines Rechts nach dieser Vereinbarung sollen ein weiteres Vorgehen nicht hindern.
10.3

 
Falls eine Klausel oder eine Bestimmung teilweise oder vollständig rechtlich oder tatsächlich unwirksam oder nicht durchsetzbar sein sollte, gilt dies nur für die betroffene Bestimmung. Der Rest der Klauseln und Bestimmungen sollen unberührt bleiben in Ihrer Gültigkeit sowie Ihrer Durchsetzbarkeit.
10.4





 
Lycamobile ist berechtigt, den Vertrag auf ein verbundenes Unternehmen im Sinne von § 15 AktG zu übertragen. Alternativ kann Lycamobile den Vertrag auf ein beliebiges Unternehmen übertragen, sofern Lycamobile den Kunden vor der Übertragung über den Erwerber informiert und den Kunden auf das ihm für diesen Fall gewährte Recht hinweist, den Vertrag mit unmittelbarer Wirkung innerhalb einer Frist von einem Monat ab Unterrichtung zu in Schrift- oder Textform unter einer anzugebenden Adresse kündigen. Vor dieser Unterrichtung und dem Ablauf der Kündigungsfrist des Kunden wird eine Übertragung nicht wirksam.
10.5
 
Diese Vereinbarung unterliegt deutschem Recht und den deutschen Gerichten obliegt die ausschließliche Zuständigkeit über alle Streitfälle, die diesen Vertrag betreffen.





























































































































































































































































































































































































































 
Hinweis Fernabsatzrecht:
 
Widerrufsbelehrung bei Fernabsatzverträgen
 
Nutzt der Kunde die Dienste als Verbraucher und hat seinen Auftrag unter Nutzung von sog. Fernkommunikationsmitteln (z.B. Telefon, Telefax, E-Mail, Online-Web-Formular) übermittelt, gelten die folgenden Widerrufsrechte.

Widerrufsrecht bei Bezug von Dienstleistungen
 
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagenohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht, Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:

Customer Services Department
Lycamobile Germany GmbH
Mainzer Landstr. 349
60326 Frankfurt

oder per E-Mail an:

Widerrufsfolgen
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise 
 
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.